Neue Regeln für den Badehaus-Besuch

Hygienekonzept in Kraft - 50 Personen pro Zeitfenster von 1,5 h - Voranmeldung erforderlich -

Im Badehaus kann ab dem 1. September wieder geschwommen werden. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Vorschriften aber sozusagen mit gebremstem Schaum: nur 50 Besucher auf einmal und mit Abstand, Hygienevorschriften müssen eingehalten, Kontaktbögen ausgefüllt werden, die Nutzung wird zeitlich beschränkt, man muss sich anmelden.

Das große Schwimmbecken wird in zwei Bahnen aufgeteilt, geschwommen wird im „Kreisverkehr“. Auch das Nichtschwimmerbecken kann nur eingeschränkt genutzt werden, die Sprungbretter gar nicht, das Babybecken bleibt geschlossen. Spielsachen und Schwimmreifen sind in den Becken nicht erlaubt. Haare föhnen ist nicht möglich. Eintrittskarten gibt es nur am Kassenautomat. Außerhalb der Schwimmhalle muss überall ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Hände müssen beim Betreten und Verlassen des Badehauses und im Sanitärbereich desinfiziert werden.

Der Einlass wird in anderthalbstündigen Zeiteinheiten erfolgen, damit die Hygienemaßnahmen eingehalten werden können. Danach wird eine Stunde lang gereinigt und desinfiziert, ehe der nächste „Slot“ von 1,5 Stunden beginnt. Pro Zeiteinheit dürfen sich maximal 50 Besucher im Schwimmbad aufhalten. Wer zu ihnen gehören will, meldet sich am besten über die Homepage www.badehaus-roedermark.de an. Ruft man diese Seite auf, wird man auf die Anfrage zu den Zeiteinheiten geleitet. Es erscheint ein Fenster, auf dem der Gast seine Anfragedaten angibt und die Zeit wählen kann, in der er Schwimmen gehen möchte. Binnen 24 Stunden erhält er eine Zu-oder Absage für das gewünschten Zeitfenster per E-Mail. Bei der Zusage wird automatisch ein Kontaktfragebogen mitgeschickt, den der Gast beim Besuch am Empfang ausgefüllt abgeben muss. Wer den Kontaktfragebogen nicht ausdrucken kann, hat selbstverständlich die Möglichkeit, das Formular am Empfang auszufüllen. Das Online-Anmeldesystem ist ab dem 29. August freigeschaltet.

Wer keinen PC oder kein Smartphone hat, kann in Ausnahmefällen unter 06074 3102050 telefonisch eine Zeitanfrage stellen. Der Empfang im Badehaus ist dafür dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 17.30 Uhr besetzt. Anfragen werden binnen 24 Stunden beantwortet und können bis zu maximal fünf Tagen im Voraus erfolgen.

Zeitfenster:

Dienstag, Donnerstag, Freitag:

9.00-10.30 Uhr/ 11.30-13.00 Uhr/ 16.00-17.30 Uhr/ 18.30-20.00 Uhr

Samstag:

10.00-11.30 Uhr/ 12.30-14.00 Uhr/ 16.00-17.30 Uhr/ 18.30-20.00 Uhr

Sonntag:

10.00-11.30 Uhr/ 12.30-14.00 Uhr/ 16.00-17.30 Uhr

Für den Schwimmbadbereich bisher gekaufte Gutscheine und Mehrfachkarten verlängern sich um sechs Monate.

Kontakt:

www.badehaus-roedermark.de

info@badehaus-roedermark.de

Tel: 06074/ 3102050

Zurück
Back to Top