24-Stunden-Schwimmen im Badehaus

Am 23./24. März: Sportlich aktiv für einen guten Zweck –Einzelstarter und Gruppen können mitmachen

Am 23./24. März: Sportlich aktiv für einen guten Zweck –Einzelstarter und Gruppen können mitmachen

Ein 24-Stunden-Schwimmen veranstaltet das Badehaus-Team am Wochenende 23./24. März. Zum Mitmachen eingeladen sind Einzelstarter, auch Kinder, Familien, Gruppen, Vereine, Firmen…eben alle, die sich im Team oder Solo beteiligen und in 24 Stunden so viele Bahnen wie möglich schwimmen wollen. Los geht es am Samstag (23.) um 16 Uhr; 24 Stunden später wird Bilanz gezogen und die Besten in den verschiedenen Kategorien werden geehrt.

Wer dabei sein will, muss sich im Badehaus zu den regulären Öffnungszeiten eine Starterkarte besorgen. Verkaufsschluss ist am Starttag um 13.30 Uhr. In der Startgebühr von 5 Euro ist der Eintritt enthalten. Ein Teil des Erlöses kommt der städtischen Graf-Reinhardt-Stiftung (https://roedermark.de/fileadmin/Roedermark/FB1/Satzungsrecht/450-08Stiftung.pdf) zugute, die Bedürftigen in Notsituationen und gemeinnützigen Einrichtungen in Rödermark finanziell unter die Arme greift.

Unterstützt wird das Badehaus von den Rödermärker Vereinen, die Schwimmen anbieten: VFS, MTV und KSV; außerdem ist auch die DLRG mit im Boot. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Vereine werden Aufsicht führen, Bahnen zählen und vieles mehr. Die geschwommenen Meter werden auf der Starterkarte vermerkt. Jeder schwimmt, was er schwimmen kann.

Für das leibliche Wohl ist an beiden Veranstaltungstagen natürlich gesorgt; darum kümmert sich die Sauna im Badehaus, die einen Teil ihrer Einnahmen ebenfalls der Stiftung zukommen lässt.

Vor dem Start des 24-Stunden-Schwimmens am Samstag, dem 23 März, ist bis 13.30 Uhr normaler Badebetrieb; dann schließt das Bad wegen der Vorbereitungen, damit die Veranstaltung um 16Uhr beginnen kann.

Zurück
Back to Top